---
---
---
---
---

HU (Hauptuntersuchung) und AU (Abgas-Untersuchung)

Hauptuntersuchung
Ob Pkw, Kombi oder Mini-Van, alle müssen erstmals drei Jahre nach der Erstzulassung zur Hauptuntersuchung (HU). Danach steht dieser Termin alle zwei Jahre an.

Mehr als 50 Positionen werden von autorisierten Prüforganisationen überprüft: von den Bremsen und der Lenkung, über das Fahrwerk und die lichttechnischen Einrichtungen bis zum Rahmen, den Aufbauten, den Sicherheitsgurten und sogar den Scheibenwischern.

HU - Plakette : Ein Blick auf die Plakette am hinteren Kennzeichen gibt Aufschluss darüber, wann es soweit ist: in der Mitte befindet sich die Jahreszahl, die am Rand oben stehende Zahl hingegen, zeigt den Monat an.

-----
Abgas-Untersuchung

Bei der AU - der Abgasuntersuchung gelten sehr strenge Anforderungen.

Es werden im Leerlauf und bei höheren Drehzahlen Messungen an den Bauteilen vorgenommen, die für den Abgasausstoß wichtig sind.

Beim Prüfergebnis gibt es nur "Bestanden" oder "Nicht Bestanden". Im zweiten Fall heißt es Ursache beheben lassen und noch einmal zur Prüfung.

Es geht hier nicht nur um die Umwelt, sondern auch um Ihr Fahrzeug, denn ein übermäßiger Schadstoffausstoß deutet auf Defekte hin, die den Kraftstoffverbrauch in die Höhe treiben. Eventuell können sie sogar das Aus für einen Motor bedeuten.